Warum Beintraining so wichtig für den Körper ist

Die Beine bilden das Fundament unseres Körpers und ein gezieltes Training dieser wichtigen Muskelpartien geht weit über ästhetische Aspekte hinaus.

Die Beinmuskulatur ist die größte Muskelgruppe unseres Körpers. Durch eine gekräftigte Muskulatur im Po und in den Beinen erhält der gesamte Körper mehr Stabilität. Das Beintraining ist somit eine der wichtigsten Elemente eines jeden Trainingsplans.

Im Folgenden findest du 5 unschlagbare Vorteile, warum sich das Beintraining für dich und deine Gesundheit lohnen kann sowie meine besten Übungen, die dir dabei helfen sollen, deine Beine richtig zu dehnen und zu trainieren!

Wieso ist Beintraining wichtig?

5 Vorteile von Beintraining!


Ein regelmäßiges Beintraining kann viele Vorteile mit sich bringen. Die Beine und der damit automatisch trainierte Gesäßmuskel bilden gemeinsam den größten Muskelanteil im Körper. Im Folgenden findest du 5 ausschlaggebende Gründe, warum du nicht mehr auf ein ausgiebiges Beintraining verzichten solltest.


1. Training und Stärkung anderer Körperpartien

Viele Beinübungen trainieren nicht nur die Stabilität deiner Beine, sondern setzen gezielt auf die komplette Grundkörperspannung. Hierbei werden nämlich nicht nur einzelne Muskelbereiche, sondern die Muskulatur im gesamten Körper, vor allem aber die Bauch- und Rückenmuskeln, angesprochen. Ein Beintraining kann daher auch oftmals als Ganzkörpertraining angesehen werden.

2. Verbesserung der Körperhaltung
Das Becken wird von dem Gesäßmuskel und dem hinteren Oberschenkelmuskel aufrecht gehalten. Durch die Stärkung dieser beiden Muskeln wird das Becken stabilisiert. Sind die Muskeln zu schwach, kippt das Becken nach vorne und die Folge sind ein Hohlkreuz und ein hervorstehender Bauch.

3. Vorbeugung von Verletzungen

Beintraining stärkt die Gelenke und beugt Verschleiß vor. Eine gut ausgebildete Bein-, Gesäß und Fußmuskulatur dient somit also hervorragend der Verletzungsvorbeugung im Alltag und verhindern z.B. Stürze durch Stolpern.


4. Förderung der Herzgesundheit:

Das Beintraining beansprucht große Muskelgruppen, was den Energieverbrauch erhöht und die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessert. Regelmäßige Bewegung der Beine trägt dazu bei, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern.

5. Flexibilität und Bewegungsfreiheit:

Dehnübungen für die Beine verbessern die Flexibilität und Beweglichkeit der Muskulatur. Dies ist besonders wichtig, um Verkürzungen und Steifheit zu vermeiden, die im Laufe der Zeit durch mangelnde Bewegung entstehen können.

Beinrückseite öffnen - So geht's

Die Beinrückseite zu mobilisieren ist wichtig, egal wie sportlich wir unterwegs sind. Unsere Beine tragen uns unser ganzes Leben und müssen ausgiebig gedehnt werden, damit wir auch weiterhin ohne Beschwerden durchs Leben laufen können. In dem folgenden Video zeige ich dir vor allem wie du deine Beinrückseiten ganz fantastisch dehnen kannst. Durch das Vornüberbeugen dehnst du spezifisch die Beinrückseite. Was das für weitere Vorteile mit sich bringt und was die Voraussetzungen dafür sind, erzähle ich dir auch in diesem Video!

Beintraining für Zuhause - die 5 besten Übungen

Die Beinmuskulatur ist die größte Muskelgruppe in unserem Körper und bildet das Fundament. Daher sind starke Beine essenziell für eine gute Stabilität und einen gesunden Rücken! In dem folgenden Video zeige ich dir die 5 besten Übungen für ein perfektes Beintraining, das man von überall aus machen kann!

Vorbeugung: Tipps gegen schmerzende & schwere Beine

Schmerzende Beine können verschiedene Ursachen haben, von übermäßiger Belastung bis hin zu medizinischen Problemen. Damit deine Beine erst gar nicht anfangen zu schmerzen, hier ein paar Tipps wie du schweren Beinen vorbeugen kannst:

  • Vermeide langes Stehen und Sitzen
  • Spaziergängen und Sport in den Alltag integrieren
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um Blutzirkulation aufrechtzuerhalten und Muskelkrämpfen vorzubeugen
  • Treppe statt Aufzug benutzen
  • Gefäßsystem durch Kälte (kalt duschen oder Kältebäder) stärken
  • Übergewicht vermeiden
  • Auf richtiges Schuhwerk (am besten Barfußschuhe) achten

Du brauchst Hilfe? Melde dich bei uns!

Vereinbare eine kostenlose Beratung

Wenn du chronische Schmerzen im Bereich der Beine hast und endlich Schluss mit den Schmerzen machen möchtest, oder wenn du mehr über das Thema ganzheitliche Gesundheit erfahren möchtest, dann komm in unser ganzheitliches Gesundheits-Coaching und wir helfen dir dabei, deinen Problemen den Nährboden zu nehmen, sodass du wieder einen gesunden Körper und Geist zurückbekommst.

Melde dich HIER für eine kostenlose Beratung an und wir hören uns deine Situation genau an!

Kostenloses Webinar

Oder schau dir unser kostenloses Webinar zum Thema: "Chronische Schmerzen" HIER an!

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Cookies helfen uns, die Webseite mit Analysen zu verbessern. Mit einem Klick auf „Zustimmen“, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie unter Datenschutzerklärung Ihre getroffenen Einstellungen selbst rückgängig machen.